Spazierweg Burgfeldenpark DE / FR

DAS PROJEKT IBA KIT
 
Das IBA KIT aktiviert und erforscht öffentliche Räume der grenzüberschreitenden Region. Grundmodul ist ein Container, der zur nachhaltigen Steigerung der Lebensqualität in ungenutzten Freiräumen aufgestellt wird.

Das IBA KIT bietet einen flexiblen Rahmen für Einwohnerinnen und Einwohner, unabhängige Institutionen, Planer und Kommunen, um Freiräume nutzerorientiert und in Zusammenarbeit zu gestalten. Gestalt und Angebot ist somit Ausdruck eines lokalen Prozesses und damit immer an den jeweiligen Ort angepasst. Das Projekt wurde vom Landschaftsplanungsbüro Bryum und der IBA Basel entwickelt.

2013 realisierte die Gemeinde Riehen einen ersten Prototyp. In den darauffolgenden Jahren folgten weitere IBA KITs in  Saint-Louis, Rheinfelden (Baden) und der UPK Basel.
So entstand beispielsweise in Saint-Louis aus dem IBA KIT ein Gemeinschaftsgarten.

Die bisher gesammelten Erkenntnisse zeugen von der Fähigkeit der IBA KITs, verschiedene soziale, altersdurchmischte oder auch interkulturelle Gruppen zusammenzubringen, neue Funktionen in die Quartiere zu integrieren und damit ein gutes Zusammenleben zu fördern.

Die IBA KIT & der Gemeinschaftsgarten